Archiv

"Gott kann nur lieben", aus dieser Eingebung gründete Roger Schutz-Marchause (Frere Roger), ein evangelischer Theologe im Jahre 1949 eine ökumenische Gemeinschaft von Mänern in einem 50-Seelendorf mit Namen Taizè in Frankreich, in der es im Letzten um Güte des Herzens und die Einfachheit ging. Inzwischen zu einer weltweiten Bewegung geworden, pilgern Tausende von Menschen gleich welcher Konfession nach Taizè, um diese einfach geerdete Spiritualität zu erleben. Aber nicht nur in Frankreich können wir den "flair" der Taize-Andachten erleben. Jetzt ist es auch mit einer vierteljährlichen Regelmäßigkeit im Evangelischen Gemeindehaus Katharina-von-Bora in Eging am See mitzufühlen. In diesem Momenten verwandelt sich das Gemeindehaus in ein Lichtermeer und Taizè mit seinen Lieder erorbert die Herzen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.