Archiv

Nach einer langen Winterpause war es wieder soweit. Ein vollgepackter Reisebus startete im Wonnemonat Mai nach Pfarrkirchen im Mühlkreis. Zu besichtigen war die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Pfarrkirchen bei unseren österreichischen Nachbarn. Diese aussergewöhnliche Pfarrkirche dürfte aufgrund der Namensgebung bereits im 13. Jahrhundert entstanden sein und beinhaltet über die vielen Jahrhunderte mehrere Baustile. Von der romanischen, gotischen Bauphase bis zum Renanissance-Bestand, der Barockisierung und der späteren Umgestaltung bis zur umfassenden Renovierung von 1988 - 1995 erschliesst sich dem Besucher ein vielfältiger Kunstgenuss. Im Innenbereich konnten unsere "Ausflügler" wunderschöne Fresken in unterschiedlichen religiösen Bildern betrachten. Als Fresken-Beispiel war das Marienleben, die Sibyllen, die Evangelisten uvm. zu bestaunen.

Natürlich musste dieser ausserordentliche Kunstgenuss in dem nahen "Panoramacafe in Pfarrkirchen" bei Kaffee, Kuchen und Eis noch intensiv beredet werden. Ah, ja in diesem Cafe fand noch eine Schaukonditorei statt. Direkt Vorort konnten noch Torten-Tricks bei einem Konditorenmeister erfragt werden. Eine heitere Halbtagsreise des Geselligen Kreises fand in der Busrückreise ein musikalischen Ende.