Aktuelles

Unser letzter Ausflug mit der Kindergruppe führte uns nach Künzing in das Museum Quintana. Der Museumsleiter Herr Roman Weindl erwartete uns und führte uns durch die Ausstellung in die Römerabteilung. Die lebensgroße Darstellung eines Kriegers in voller Rüstung beeindruckte uns alle gleich am Anfang. Ein Kind durfte das schwere Kettenhemd anprobieren und mit Helm und Schild vor der Kamera posieren. Auch ein Modell vom Amphitheater dessen Überbleibsel in Künzing gefunden wurde konnten wir uns anschauen. Herr Weindl zeigte uns auch viele interessante Fundstücke aus der damaligen Zeit wie Münzen, Gefäße Nägel und etliche Werkzeuge. Die Kinder konnten jederzeit Fragen stellen und haben auch viele Fragen des Museumsleiters beantworten können. Nach einer kleinen Stärkung zeigte uns Herr Weindl Kinderspiele aus der damaligen Zeit, die wir natürlich gleich ausprobierten. Bei den Spielen "Delta" und "Orka" mussten Wal-oder Haselmüsse in Tongefäße auf Zahlenfelder geworfen werden. Die Kinder hatten an diesen einfachen Spielen riesigen Spaß. Im Untergeschoß des Museums konnten wir dann auf eigene Faust die Jungsteinzeit erkunden. Dort gab es einen keltischen Töpferofen, die Büste einer Frau mit alten Kopfschmuck, das Modell eines Langhauses und einen Film zusehen. Damit war unser Besuch im Museum zu Ende und mit dem Bus fuhren wir zurück nach Vilshofen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen