Aktuelles

Der Halbtagsausflug des geselligen Kreises aus Eging und Vilshofen ging diesmal den alten Wallfahrtsweg über Aldersbach, Aidenbach, Haarbach nach Kößlarn. Der Ort gehört zu den ältesten Marienwallfahrtsorten in Bayern. Die Kirche ist von wehrhaften Mauern umgeben: Mittelalterliche Tore, Wehrgänge und Schießscharten schützen die prächtige Wallfahrtskirche und ihre reichen Schätze. In den verwinkelten Räumen der Wehranlage ist ein Museum eingerichtet und dort zeigte uns der Museumsführer eine kleine Auswahl wertvoller Museumsschätze. Als besonders wertvoll gilt die silberne Madonna, einen alten Palmesel aus dem Jahr 1481, üppiges Kirchensilber, reiche Gaben frommer Pilger und erzählfreudige Krippenwerke - vielfältige Schätze aus sechseinhalb Jahrhunderten. Im Jahre 2009 erhielt die Anlage den Denkmalpreis des Bezirkes Niederbayern.

Nach dem Kirchenmuseum besuchten wir auch die Wallfahrtskirche und hörten von ihrer besonderen Entstehungsgeschichte:

Der Legende nach ritt 1364 der Graf von Ortenburg an diesem Ort vorbei. Als sein Pferd vor dem Sprung über den schmalen Kößlbach scheute und er absteigen musste, fand er in einem Wacholderstrauch ein Madonnenbild mit dem Jesuskind auf dem Arm. Der fromme Graf ließ es in einer Bretterhütte verwahren. Bald daruf ereignete sich das erste Wunder. Der Bauer vom nahegelegenen Kößlhof wurde schwer krank. In seiner Not ließ er sich zum Muttergottesbild tragen, betete um Gesundung und konnte sogleich gesund heimgehen, so die Legende. Die "Liebe Frau beim Kößlhof" wurde schnell Zuflucht für viele Menschen, deren großzügige Spenden bereits 1400 den Bau eines steinernen Kirchleins mit drei Altären ermöglichte, das 1443 geweiht wurde und bereits 1451 erweitert werden musste.

Im Gasthof Bimesmeier, der mit seinem bayrischen Ambiente zum gemütlichen Genießen einlud, beschlossen wir den ereignisreichen nachmittag und ließen uns sicher und bequem vom Bus nach Hause bringen.

Vielen lieben Dank an Herrn Korsig,laughing der diesen Ausflug nach Kößlarn wunderbar organisiert hat.

 

 

 

                   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen